Druckansicht der Internetadresse:

Cluster of Excellence EXC 2052 - "Africa Multiple: reconfiguring African Studies"

Print page

Opportunities

Call for applications: "Junior Professor of African Languages and the Construction of Knowledge"Hide
Call for Papers: “Covid-19 in Africa: The Multiple Dimensions of Health and Care”Hide
Call for Papers: „La problématique de la maladie dans la littérature africaine écrite”Hide
25%-Stelle (m/w/d) zur Mitarbeit im Bereich Gender und Diversität (E 13 TV-L)Hide

Stellenausschreibung

Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre. Der Exzellenzcluster Africa Multiple an der Universität Bayreuth, gefördert in der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, verfolgt die Neugestaltung der Afrikastudien sowohl auf konzeptueller als auch auf struktureller Ebene. Der Cluster bildet einen transformativen Raum zur systematischen Erforschung afrikanischer und afro-diasporischer Lebenswelten, in dem neue Formen der inter- und transdisziplinären Zusammenarbeit etabliert werden.

Zur Stärkung dieser Agenda besteht im Cluster das Büro für Gender und Diversität. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist zur Unterstützung der Leiterin dieses Büros eine

25%-Stelle (m/w/d) zur Mitarbeit im Bereich Gender und Diversität (E 13 TV-L)

zu besetzen. Der Aufgabenbereich dieser Stelle umfasst:

  • die Vertretung der Leiterin des Büros für Gender und Diversität im Fall von urlaubs- oder krankheitsbedingter Abwesenheit oder sonstiger Verhinderung in der Wahrnehmung folgender Aufgaben: Mitarbeit und Mitbestimmung in den entscheidungsbefugten Gremien des Clusters sowie Förderung und Durchsetzung von Diversität und umfänglicher Gleichstellung bei allen wissenschaftlichen Personalentscheidungen im Exzellenzcluster;
  • die Zuarbeit bei der Unterstützung der Mitglieder des Exzellenzclusters in Fragen der Gleichstellung und Diskriminierungsprävention, und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf;
  • die Zuarbeit bei der Koordination von Maßnahmen in den Bereichen Gender Awareness, Mentoring, Coaching, Rassismus und religiöser Diversität;
  • die Unterstützung der Organisation von Fortbildungsmaßnahmen und Workshops für Mitglieder des Exzellenzclusters einschließlich der wissenschaftlichen Partner*innen in Afrika;
  • die Unterstützung der Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen zur Berücksichtigung von Fragen der Intersektionalität in den Forschungsprojekten des Exzellenzclusters;
  • die Zusammenarbeit mit dem bestehenden Netzwerk Gender, Queer, Intersectionality and Diversity (GeQuInDi) an der Universität Bayreuth.

Von den Bewerber*innen erwarten wir:

  •  ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie eine Promotion in einem geistes-, kultur- oder sozialwissenschaftlichen Fach mit Bezug zu Afrika und/oder afrikanischen Diasporas;
  • ein Profil im Bereich der Intersektionalitätsforschung (Gender, Diversity, Postcolonial Studies), Critical Diversity Literacy, Black and Women of Color Feminisms, Critical Race Theory und Postcolonial Theory;
  • ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse;
  • nach Möglichkeit einschlägige Berufs- und/oder Forschungserfahrung sowie weitere Fremdsprachenkenntnisse.


Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in der Entgeltgruppe E 13 TV-L. Dienstort ist Bayreuth. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren. Eine Verlängerung ist bei erfolgreicher Tätigkeit und unter Erfüllung der Voraussetzungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes möglich. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und bittet deshalb Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen eine ca. 1-seitige Stellungnahme in englischer Sprache bei, in der Sie kurz den Mehrwert von Intersektionalitätstheorien und Critical Diversity Literacy-Ansätzen für die Afrikastudien skizzieren. Bitte adressieren Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an die Leiterin des Büros für Gender und Diversität im Exzellenzcluster Africa Multiple, Dr. Christine Vogt-William, und senden Sie diese ausschließlich per E-Mail in Form einer einzigen PDF-Datei (max. 30 MB) bis zum 7. Juli 2020 an:
africamultiple-calls@uni-bayreuth.de

Rückfragen beantwortet Dr. Christine Vogt-William, Christine.Vogt-William@unibayreuth.de

Call for Applications: 2020-2021 Fellowships / Artist Residency "Africa Multiple"Hide

Call for Applications:          
2020-2021 Fellowships / Artist Residency “Africa Multiple”

The Africa Multiple Cluster of Excellence at the University of Bayreuth (Germany) invites artists from African (continental or diasporic) contexts to apply for fellowships in the Bay­reuth Academy of Advanced African Studies.

In the academic year 2020-2021, the Bayreuth Academy offers two fellowships in coopera­tion with Iwalewahaus. These are designed to enable artists from African continental or di­asporic contexts to pursue projects of significance to the Cluster’s intellectual agenda while immersed in a vibrant community of researchers coming from more than fifteen academic disciplines, as well as other artists. Fellows will be in residence for a period ranging from one to six months, during which they will carry out their research in an efficiently managed en­vironment with excellent working conditions.

Should you be interested in applying, please read the information about the Cluster’s theoretical and thematic agendas available at www.africamultiple.uni-bayreuth.de. All proposals should demonstrate the candidate’s commitment to the Cluster’s agenda of reconfiguring African Studies and its core concepts of multiplicity, relationality and reflexivity, convincingly reflecting relevant aspects of gender and diversity, while detailing their intended contributions to one (or possibly more) of the Cluster’s Research Sections. Please also state how aspects of diversity will be interrogated in your artistic project.

The application process is facilitated through an online form that also allows you to upload the required documents:
https://forms.uni-bayreuth.de/formcycle/form/provide/1603/1/

The closing date is June 30, 2020, 23:59 CEST.

Please contact Robert Debusmann, the coordinator of the Bayreuth Academy, for further information and questions: bayreuth.academy@uni-bayreuth.de

For further details please refer to the Call text as well as the Instructions and Financial Provisions.


Webmaster: Farzam Abrishami

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog